Ulrike Schmidt

Ulrike Schmidt

Parallel zu ihren Berufen hatte Ulrike Schmidt schon immer eine Berufung: die Arbeit mit und auf Papier. In Vitrinen und Regalen stehen und liegen selbstgefertigte Schachteln aller Größen, dazu Notizhefte und -blöcke, Mappen, Briefbögen und Schmuckkarten. Alle diese schönen und nützlichen Gebrauchsgegenstände sind keine Massenware, jedes Unikat ist durch die Hand von Ulrike Schmidt gegangen. So schmeicheln die edlen Boxen dem Auge durch ausgewählte Papiere, mit denen die Kästchen ausgekleidet und ummantelt sind. „Ich bin regelrecht süchtig nach tollen Buntpapieren“, gesteht sie. Darüber hinaus recycelt sie mit viel Fantasie Altes, um daraus Neues zu machen …