Archiv Schulprojekt 2018

Auch 2018 gab es in Bergsdorf parallel zum 3. Kunstsalon Workshop und Ausstellung in der Saalpresse von Angela Schröder und Jürgen Zeidler.

Die Schülerinnen und Schüler hatten im Projekt die Gelegenheit die Technik der Lithografie und des Steindrucks kennenzulernen und dabei die vorbereiteten Skizzen und Modelle zu verwenden. Am 1. Tag wurde eine Solnhofer Kalkplatte geschliffen und mit speziellen Materialien bezeichnet. Danach wurde der Stein so behandelt, dass die Zeichnung druckbar wird. Am 2. Tag wurde der Stein fertig präpariert und jeweils eine kleine Auflage gedruckt. Im Rahmen des 3. Kunstsalons im Mühlenhauptmuseum, welches direkt nebenan geöffnet wird, ist eine Präsentation mit Vernissage in den Räumen der Saal-Presse geplant. Dieses Flachdruckverfahren wurde vor mehr als 200 Jahren von Alois Senefelder erfunden und erlebte im späten 19. und 20. Jahrhundert seine Blütezeit. Heute wird es als künstlerisches Druckverfahren geschätzt und noch von wenigen Spezialisten praktiziert. Die Saal-Presse in Bergsdorf, Jürgen Zeidler und Angela Schröder, realisieren in ihrem Atelier Originalgraphik zeitgenössischer Künstler.

Ein herzlicher Dank geht an die Plattform kulturelle Bildung, das Kulturland Brandenburg sowie dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur für die finanzielle Unterstützung. Ebenso danken wir dem Mittelzentrum Gransee-Zehdenick-Fürstenberg und der Regio Nord mbH.

Auf dem Lithostein zeichnen …

mit der großen Walze die Zeichnung einfärben …

An die Druckpresse gehen …

Den präparierten Stein auf der Lithopresse platzieren …

Den fertigen Druck sehen …

Und noch ein Druck …

Die Ausstellung der Drucke gewann in der Werkstatt einen ganz besonderen Charakter. Später konnten sie auch im Amtssaal Gransee bewundert werden.